Performance

WASTRÄUMSTDU eine Videoinstallation im Außenraum

WASTRÄUMSTDU ist ein künstlerisch bildnerisches Projekt.
Als Videoinstallation wird es jeden Mittwoch und Freitag im September ab 21 Uhr in der lübecker Innenstadt erlebbar.
Diese Produktion verführt zu einem Tagtraum. Für Zuschauer öffentlich, doch gleichzeitig intim, ohne Bindung an die Realität.
Erstmals haben sich die Performance-Künstlerin Irina Runge (bekannt von TBL-TallBlondLadies) und die Sängerin und Komponistin Brita Rehsöft zu einem gemeinsamen Projekt verbunden. Congenial unterstützt wurde das Künstlerduo von Thomas „Tomekk“ Jankowsi mit Kamera und Videoschnitt.
Der Gefängnishof des Europäischen Hansemuseums und eine Außenwand des Parkhauses Holstentor werden zu Plattformen für diese Produktion.
Ermöglicht wird dieses Erlebnis durch die Aktion Kulturfunke, das Europäische Hansemuseum und die KWL.
WASTRÄUMSTDU- ohne Frage- darüber dürfen die Zuschauer stolpern.
Aktuelles auf: @wastraeumstdu_luebeck und https://www.brita-rehsoeft.de/neuigkeiten.html

Zur Übersicht