Konzert

Zwischen Pest und Cholerik

Kabarettist Axel Pätz nimmt die Corona-Seuche und ihre mittelalterlichen Vorgänger sowohl unter die Lupe als auch auf die Schippe! Er zeigt dabei auf wie die Deutschen, damals wie heute, mit ihren gesellschaftlichen Herausforderungen umgegangen sind. Mit lustigen Werken aus dem Glogauer Liederbuch von 1470 n. Chr wie, z.B „Meiden bringet leiden“ und „Ey, schaffe ich nichts?“ oder auch "O wie gern und doch entbern muß ich allzeit, darumb ich streit" treffen sie den Puls der Zeit. Auch zeitgenössische Komponisten haben sich mit dem Liederbuch auseinander gesetzt. Neue Kompositionen von Catalina Rueda und Benjamin Helmer vervollständigen das Programm.

Zur Übersicht