Konzert

yEars

yEars - Eine Percussion-Performance von Jonathan Shapiro

Die Uraufführung der abendfüllenden Percussion Perfomance yEars wird im historischen Hafenschuppen 6 in Lübeck stattfinden. Es handelt sich um eine elektro-akustisches Erlebnis, in welchem die Zuseher*innen in eine andere Welt von Klangerlebnissen eintauchen.

Das Publikum wird durch die verschiedenen Spielorte und der aktiven Bewegung im Raum automatisch in das performative Geschehen mit eingebunden.

Am Abend werden Uraufführungen der Komponistinnen Sarah Nemtsov, Maria Bulgakova, und Jonathan Shapiro gespielt. Sarah Nemtsov ist dafür bekannt auch außermusikalische Inhalte in ihre Werke miteinzubeziehen. In ihrem Werk „Tür“ wird sie Bezug auf Franz Kafka nehmen. Maria Bulgakovas neues Werk „Deformation“ für vermehrtes Drumset, entsteht durch eine enge Zusammenarbeit mit Jonathan Shapiro um die Klangwelt des Drumsets neu zu formen.
Dazu kommen Stücke von Leopold Hurt und eine Hommage an den kürzlich verstorbenen Komponisten und Schlagzeuger Matthias Kaul mit „do nothing, just wait, the singing will start….sooner or later“ mit einer Beteiligung der Zuseher*innen.

Unterstützt von Kulturfunke und Musikfonds

Zur Übersicht