Sonstige

Rosenkranzsonaten von H.I.F. Biber

In den Rosenkranzsonaten von H.I.F. Biber, einem 16-teiligen Sonaten-Zyklus, wird die Lebensgeschichte Jesu mit all ihrer Dramatik kontrastreich und anschaulich dargestellt.

Passend zur Pfingstzeit präsentieren die drei Musikerinnen Svenja Lippert (Barockvioline), Rebecca Poesch (Truhenorgel) und Majella Münz (Barockcello) auf historischen Instrumenten den dritten Zyklus der Myteriensonaten - den „glorreichen Rosenkranz“.

Die Aufführung der Sonaten erfordert skordierte Geigen, man benötigt also für jede Sonate eine anders gestimmte Violine, um außergewöhnliche Klangeffekte zu erzielen und um schwierige Griffe zu ermöglichen.
Eine besondere Herausforderung für die Violinistin und eine außerordentlich effektvolle Dramaturgie für die Zuhörenden!

Zur Übersicht