Workshop

Rhythmusfunken

Die Rhythmusfunken bringen Kultur und Lebensfreude direkt in Einrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen - in Kooperation mit der Brücke gGmbH

"Ich bin mit einem Lächeln auf den Lippen nach Hause gegangen, fröhlich und beschwingt, wie schon lange nicht mehr!"

Die Corona-Beschränkungen belasten Menschen mit psychischen Erkrankungen besonders. Neben den Einschränkungen im direkten Lebensumfeld konnten und können auch viele andere stabilisierenden Elemente wie Gruppen-, Kultur- und Freizeitangebote nicht in der gewohnten Art wahrgenommen werden.
Die Gefahr von Isolation ist groß.

Gemeinsam mit anderen Nutzer:innen wird Kultur hier selbst gemacht: In einem Drum Circle machen die Menschen Musik aus dem Moment heraus, werden selbst kreativ, hören sich zu und erleben Gemeinschaft (wieder).

Natürlich mit Abstand, Maske, desinfizierten Instrumenten und entsprechend der Kohorten-Einteilung.

Zur Übersicht