Konzert

OHNE ZWEIFEL? MARIA

- Versuch einer Annäherung in vielen Stimmen-
mit Brita Rehsöft - Stimmen/loop Ludwig-Christian Glockzin - Sprache
Die Gestalt Maria, ungreifbar und zugleich wie mit der Sonne bekleidet oder Immaculata und Königin, Jungfrau und Mutter, eine Circulata Melodia zwischen Himmel und Erde oder eine Frauengestalt? Wie kann man sich ihr nähern ohne ihr zu nahe zu treten?
Ein Projekt in den 5 Hauptkirchen Lübecks. 5 Abende im Juli 2021 im Kerzenlicht. Beginn 20 Uhr.
Di. 6. Juli St. Petri, Do. 8. Juli Dom, Di. 13. Juli St. Jakobi, Do. 15. Juli St. Aegidien, Di. 20. Juli St. Marien
Stimmlich wie textlich werden von beiden Akteuren wechselnde Perspektiven eingenommen.
Wie unkommentiert dürfen die Sichtweisen oder Färbungen auftauchen, vielleicht sogar verwoben ohne zuvor zusammengehörig zu sein.
Kompositionen von Bantzer, Bingen, Jenkins, Poulenc, Alain, Rehsöft (UA)
auf Texte von Alighieri, Tate, Novalis, Rilke, Brückner und Improvisationen
Der Schauspieler und Regisseur Ludwig-Christian Glockzin wird ein sprachlicher Spielpartner innerhalb dieser Annäherung.

Programmdauer ca. 45 min.

Zur Übersicht