Workshop | Performance

deep talk

©

Was brauchen Menschen, um kooperieren zu wollen? Das konsequente Recht zum Veto, also das Recht auf Verweigerung! Und was bedeutet das konkret?

Ich lade dich zu einem kreativen Kommunikations-Spiel ein, um dieser Frage auf spielerische Weise nachzugehen. Dieses Format ist Teil des Veto-Prinzips, ein umfassenden Konzept zu gleichwürdiger und demokratischer Führung. Das Veto-Prinzip wurde von Maike Plath begründet und ist Kern der Arbeit von ACT e.V. – Führe Regie über dein Leben!
Das Ziel dieser Performance besteht darin, dass jeweils zwei Menschen im gegenseitigen Interview Neues und Fremdes voneinander erfahren, dabei aber die demokratischen Führungs-Joker, oder „Kommunikations-Joker“ benutzen: TEMPO, KLARHEIT, VERANTWORTUNG, VETO und STÖRGEFÜHL. Mit diesen Instrumenten werden persönliche Bedürfnisse und Grenzen benannt, was gegenseitige Orientierung schafft in Richtung gleichwürdiger Beziehungen.

Mehr Infos und Anmeldung über den Link zum Angebot
Dieses Projekt ist gefördert durch Kulturfunke*

Zur Übersicht